Die richtigen Handgriffe: Kontaktlinsen richtig aufsetzen und absetzen

Sauberkeit ist das A und O, wenn es um Kontaktlinsen geht. Auch eine falsch herum aufgesetzte Linse kann unangenehm werden und ein Fremdkörpergefühl hervorrufen. Damit die Kontaktlinse ihre Vorteile voll ausspielen kann, muss sie daher richtig aufgesetzt werden – und das ist ganz einfach.

Keine Sorgen, Kontaktlinsen auf- und absetzen ist einfach

Gerade Kontaktlinsen-Anfänger scheuen oft davor zurück, die Linse auf ihr Auge zu setzen. Wer nicht daran gewöhnt ist, hat vielleicht Angst das Auge zu berühren, etwas falsch zu machen oder davor, dass die Linse auf dem Auge verloren geht. All diese Sorgen sind jedoch unbegründet. Das Aufsetzen und das Absetzen gelingt schon mit wenig Übung und die Linse kann danach weder verrutschen noch herausfallen. So ist es ausgeschlossen, dass eine Kontaktlinse hinter das Auge rutscht.

Vorbereitung: Das muss man vor dem Aufsetzen beachten

Bevor die Kontaktlinse und/oder die Augen berührt werden, sollten die Hände mit Seife gewaschen werden. Vermeiden sollte man allerdings stark parfümierte Seifen, da diese gerade bei empfindlichen Augen Reizungen hervorrufen können. Anschliessend werden die Hände mit einem frischen Tuch abgetrocknet.

Die Linsen können direkt aus dem Blister aufgesetzt werden. Die Linsen sollten niemand mit Wasser abgespült werden, da darüber Keime auf die Linse gelangen können. Sollte man die Linsen noch einmal abspülen wollen, kann man dies ganz einfach mit Kochsalzlösung oder Augentropfen machen. Zum Shop

Vor dem Aufsetzen prüft man, ob die Linse richtig herum gestülpt ist. Die Ränder einer korrekt platzierten Linse zeigen senkrecht nach oben, wie eine Schale. Falsch herum weisen die Ränder dagegen nach aussen.

Das Aufsetzen der Linsen

Das Aufsetzen erfolgt mit wenigen Handgriffen:

  • Die Linse wird auf die Fingerspitze des Zeigefingers gelegt – für das rechte Auge auf die rechte Hand, für das linke Auge auf die linke Hand. So ist sichergestellt, dass der Winkel der Hand das Aufsetzen nicht behindert.
  • Mit dem Mittelfinger der jeweils anderen Hand zieht man nun das Oberlid leicht nach oben, um die Aufsetzfläche der Linse zu vergrössern und um ein unbeabsichtigtes Zwinkern zu verhindern.
  • Mit dem Mittelfinger der “Aufsetzhand” wird das Unterlid nach unten gezogen. Der Blick geht Richtung Spiegel.
  • Nun wird die Kontaktlinse ruhig und gleichmässig in Richtung Auge geführt. Die Linse wird auf die Iris, dem farbigen Teil des Auges, gesetzt.
  • Den Finger mit der Linse auf dem Auge 1-2mm bewegen und dann den Finger vom Auge nehmen.
  • Sitzt die Linse, werden die Augen kurz geschlossen, damit die Linse in die optimale Position gelangt.

Die Linse sitzt korrekt, wenn sie nicht nach ein paar Sekunden nicht oder kaum mehr gespürt wird.

Das Absetzen der Linsen

Auch vor dem Entfernen gilt: Händewaschen nicht vergessen und anschliessend mit einem frischen Tuch gründlich abtrocknen. Nun gelten im Prinzip die umgekehrten Schritte wie beim Aufsetzen:

  • Für das rechte Auge benutzt man die rechte Hand, für das linke Auge die linke Hand.
  • Mit dem Mittelfinger der jeweiligen Hand wird das Oberlid leicht nach oben gezogen; die andere Hand kann zusätzlich das Unterlid leicht nach unten ziehen.
  • Die Finger fassen auf die Linse, diese wird dann mit Daumen und Zeigefinger sanft zusammengedrückt, damit sie sich leicht vom Auge abhebt. Nun kann sie einfach von dem Auge abgenommen werden.

Tipp für lange Fingernägel

Wer lange Fingernägel hat, kann die Augenlider wie beschrieben mit dem Mittelfinger nach oben beziehungsweise nach unten ziehen. Daumen und Zeigefinger der anderen Hand werden zu einem V-Zeichen gespreizt, in Richtung Auge geführt und zusammengedrückt. Die Linse kann dann mit den Seiten der Finger entfernt werden.

Ebook

Kostenloses Ebook

Das erwartet Sie:

  • Unterschiede der Kontaktlinsen kennenlernen
  • Tipps und Tricks bei der Auswahl für das richtigen Optiker
  • Die Pflege der Kontaktlinsen
  • Das Nachbestellen der Kontaktlinsen von Anfang an richtig zu machen

Jetzt herunterladen

Fragen Sie unsere Augenoptiker

Sibylle Wymann Augenoptikerin EFZ Kostenloses Fachgespräch


058 1000 950 Montag - Freitag 9:00-18:00 Uhr

Weitere Ratgeberartikel

Services

Nachanpassung

Nachanpassung

Sie tragen bereits Kontaktlinsen und wollen Ihren Tragekomfort oder Sehqualität verbessern? Bei einer Nachanpassung findet unser Partner-Optiker die für Sie angenehmste Kontaktlinse für optimalen Tragekomfort und beste Sehqualität. Lensvision beteiligt sich an den Kosten beim Optiker in Ihrer Nähe: Sie bezahlen für die Nachanpassung CHF 60 anstatt CHF 120.

Neuanpassung

Neuanpassung

Sie haben noch nie oder früher Kontaktlinsen getragen? Unser Partner-Optiker findet für Sie die angenehmeste Kontaktlinse für optimalen Tragekomfort und beste Sehqualität. Lensvision beteiligt sich an den Kosten beim Optiker in Ihrer Nähe: Sie bezahlen für die Neuanpassung CHF 120 anstatt CHF 240.

Kontaktlinsen-Kontrolle

Kontaktlinsen-Kontrolle

Die Verträglichkeit der Kontaktlinsen für Ihre Augen ist uns wichtig. Vereinbaren Sie deshalb über Lensvision einen 30-minütigen Kontrolltermin in Ihrer Nähe. Lensvision beteiligt sich an den Kosten beim Optiker: Sie bezahlen für die Kontaktlinsen-Kontrolle CHF 30 anstatt CHF 60.

Das ist Lensvision

Bubbles-1
25

Fach-Optiker in Ihrer Nähe

bubble-2
75000

zufriedene Kunden

bubble-3
310

verschiedene Kontaktlinsen-Marken

bubble-4
3500000

verkaufte Kontaktlinsen pro Monat

Fragen Sie unsere Augenoptiker

Sibylle Wymann Augenoptikerin EFZ Kostenloses Fachgespräch


058 1000 950 Montag - Freitag 9:00-18:00 Uhr

29. Juni. 2022

28. Juni. 2022

28. Juni. 2022

Prompte Lieferung, günstige Preise

27. Juni. 2022

Schnell, unkompliziert, attraktiver Preise

4.83 von 5